9 Kinder lebten mit der Mutter in einem kleinen Haus in Serra Talhada-PE. Die älteste Tochter schwanger. Zu Hause sind die Zustände wirklich extrem schlimm. Nicht alle haben ein Bett zur Verfügung. Einige schlafen, wie hier auf dem Bild zu sehen, auf einer kleinen Unterlage auf dem Boden. Ungeschützt vor Ratten und allem anderen, was dort krabbelt. Auch sonst gibt es praktisch keine Möbel.

 

Hier im unteren Bild sieht man 3 der Kinder in der "Küche". Auf dem Kanister wurde, wenn es die Möglichkeiten zuließen, ein Topf Reis gekocht.

Da die Gesamtsituation so extrem schlimm war, haben wir vor einigen Monaten diese 3 Schwestern in unserem Heim 127 als interne Kinder aufgenommen, obwohl wir nur für eines der Kinder einen Paten haben. Die anderen beiden werden von uns durch allgemeine Spenden mitversorgt.

Zu allem Unglück ist nun gestern auch noch die Mutter an Unterleibskrebs gestorben. Die Großfamilie steht jetzt praktisch hilflos da, denn der Vater der Kinder ist auch krank und kann nicht arbeiten.

Man kann nun sicher lange und breit über die Verantwortung der Eltern diskutieren, aber das hilft den hungernden Kindern nicht weiter. Sie brauchen Ihre Hilfe. Jetzt sofort.

Bitte unterstützen Sie uns mit einer allgemeinen Sonderspende, damit wir in diesem Notfall wenigstens durch Essen für die kleinsten Geschwister helfen können. 

Danke!

Spendenkonto IBAN: DE85 5115 0018 0000 0007 78 und BIC: HELA DE F1 LIM

Verwendungszweck: Familie in Not

 

2020-02-20 Nachtrag:

Mit Hilfe von 2 Sonderspenden ist die Versorgung mit Essen für die nächsten 3 Monate gesichert. Und es konnte nun ein ordentliches Bett angeschafft werden, damit die Kinder nicht mehr auf dem Boden schlafen müssen. Herzlichen Dank!