Seit 2016 werden Briefe von und nach Brasilien von uns nicht mehr per Briefpost verschickt. Alles wird eingescannt und über die Cloud "OneDrive" bereitgestellt.

 

Ein OnlinePate erhält von uns einen individuellen Zugriff (Link) auf das OneDrive Verzeichnis seines Patenkindes, in dem wir alle Briefe und Fotos speichern. Alle Briefe, die das Patenkind schreibt, werden im jeweiligen Heim eingescannt und mit einer individuellen Codenummer versehen, aus der hervorgeht, wann und von wem der Brief geschrieben wurde. (P1C)

Da die Handschrift des Kindes oftmals schlecht lesbar ist, schreibt eine unserer Mitarbeiterinnen eine "Schönschrift" mit identischem Inhalt. (P1M)

Auf Basis dieser Schönschrift fertigt ein Übersetzer die deutsche Übersetzung an, die ebenfalls im Kinderordner gespeichert wird. (P1T)

Falls das Patenkind noch zu klein ist und nicht selbst schreiben kann, so muss es zumindest eine kleine Zeichnung erstellen (P1D). Eine Mitarbeiterin schreibt dann einen Brief über das Kind an den Paten.

Da ein OnlinePate von uns keine Briefpost erhält (die Briefe sieht man ja praktisch direkt nach dem Schreiben online) ist die Patenschaft günstiger.