Rette ein Kinderleben e.V. wurde 1983 in Limburg a.d. Lahn gegründet, um notleidenden Kindern im Nordosten von Brasilien zu helfen.

Der Verein ist als mildtätig anerkannt und erhält regelmäßig, seit er besteht, einen Freistellungsbescheid vom Finanzamt.
Das bedeutet, dass Spenden an den Verein "absetzbar" sind, also geeignet um Steuern zu sparen.


Das Konzept von Rette ein Kinderleben e.V. beruht auf der Vermittlung von Patenschaften zu notleidenden Kindern.


Primäres Ziel ist es, die kontinuierliche Versorgung mit Lebensmitteln sicher zu stellen, damit das Kind nicht mehr hungern muss und die Schule besuchen kann.
Dazu erhält das Patenkind, bzw. seine Familie, jeden Monat einen Einkaufscoupon.
Der Kauf von Alkohol, Zigaretten oder sonstigen Rauschmitteln ist damit nicht möglich.
Die Familie des Patenkindes profitiert auch davon, dass die ReK Mitarbeiter in Brasilien die Familie regelmäßig zu Hause besuchen, beraten, bei Familien- und Lebensfragen helfen sowie auf den regelmäßigen Schulbesuch des Kindes achten.
Nicht zuletzt kommt durch die Spenden zusätzliches Geld in unterentwickelte Gegenden, im armen, steppenähnlichen Hinterland von Nordost-Brasilien (Siehe Wikipedia --> Sertão).


Patenkinder stehen in regelmäßigem Kontakt mit dem Paten. Per Brief oder auch online, per Cloud-Verzeichnis. Die Mitarbeiter von ReK stellen regelmäßig neue Fotos der Kinder für den Paten bereit.


Rette ein Kinderleben e.V. transferiert jährlich rund eine Million Euro an Spendengeldern nach Brasilien.
Der Verwaltungskostenanteil im zuletzt beim Finanzamt eingereichten Geschäftsjahr 2015 betrug rund 15%


Rette ein Kinderleben e.V. betreibt im Nordosten von Brasilien eigene Heime und Stützpunkte. (Siehe --> Wo)


Der Vorstand von Rette ein Kinderleben e.V. wurde von der ordentlichen Mitgliederversammlung am 12.11.2016 für die Amtsperiode 2017/2018 gewählt und besteht aus:

1. Vorsitzender: Ralf Fitzner - Berlin

2. Vorsitzender: Norbert Storch - Charlottenberg

Schatzmeisterin: Anja Fitzner - Köln

Schriftführer: Heinz-Werner Dörrhöfer - Stadecken-Elsheim

Vorstandsmitglieder arbeiten bei Rette ein Kinderleben e.V. grundätzlich ehrenamtlich!

Ein Pate oder Förderer ist in dieser Eigenschaft nicht Mitglied des mildtätigen Vereins Rette ein Kinderleben e.V.